Einleitung

Aktuelles vom Keudelstein

Aktuelles & Neuigkeiten vom Keudelstein

Eigene Buchveröffentlichung zum Keudelstein erschienen!

veröffentlicht am: 27. M√§rz 2008

Buchveröffentlichung - Das Rittergut Keudelstein im Eichsfeld/Thr. Nachdem das Rittergut Keudelstein im vergangenen Sommer bereits eine eigene Internetpräsenz erhielt, erscheint die Geschichte des Gutes nun erstmals auch in Buchform.

Der Heimatforscher Erwin Heuckeroth aus dem hessischen Schwebda, der zuvor schon die Geschichte des Gutes Greifenstein bei Gro√üt√∂pfer/Kella erforschte, zeichnet in seinem neuesten Werk die Entwicklung des Keudelsteins anhand vieler nie zuvor ver√∂ffentlichter Bild- und Textdokumente nach. Mit dieser Ver√∂ffentlichung geht ein gro√üer Wunsch vieler Eichsfelder und hessischer Heimatfreunde von nah und fern in Erf√ľllung.


Zum Geleit
Ende M√§rz 2008 wird der Museumsverein Schwebda 1989 e.V. ein neues Buch zur Heimatgeschichte der th√ľringisch-hessischen Region herausbringen. Der Verfasser, Museumsleiter Erwin Heuckeroth aus Schwebda, hat ein 142 Seiten umfassendes Buch mit dem Titel: "Das Rittergut Keudelstein im Eichsfeld / Thr." geschrieben. Der Untertitel lautet: Die Geschichte eines Mainzer Lehngutes im th√ľringisch-hessischen Grenzbereich mit den Verbindungen zu Schwebda." 75 bisher zum Teil unver√∂ffentlichte Fotos, Urkunden und Karten werden vorgestellt, und die Geschichte von 1271-2007 erz√§hlt. Das Rittergut Keudelstein lag dicht an der th√ľringisch-hessischen Landesgrenze in der N√§he des H√ľlfensberges unter der Keudelskuppe. Mit diesem Gut waren Zweige der Schwebdaer von Keudell durch die Mainzer Erzbisch√∂fe bis zum Jahr 1792 belehnt. Im Jahr 1901 kauften die Schwebdaer von Keudell das Rittergut zur√ľck und besa√üen es bis zur Enteignung 1945. Nach 1945 wurde der Keudelstein in drei verschiedenen Etappen erdbodengleich abgetragen. Das alte Lehngut lag im Sperrgebiet der damaligen DDR und musste das gleiche Schicksal erleiden wie das ehemalige Vorwerk Greifenstein zwischen Kella und Gro√üt√∂pfer.

Hinweis:
Das Buch kann ab sofort in den Heiligenst√§dter Buchhandlungen zu einem Preis von 9,00 € erworben werden.

Ebenfalls ist der Bezug √ľber den Museumsverein Schwebda m√∂glich. Anschrift:
Museumsverein Schwebda 1989 e.V.
Erwin Heuckeroth
Obere Friedenstraße 6
37276 Meinhard/Schwebda